Details zu einem Partnereintrag


Darstellung des Profiles

Gespenst aus Fleisch  

Der Eigentümer hat sein Profil geschützt!

 Gespenst aus Fleisch Gespenst aus Fleisch
  http://www.youtube.com/v/6i7DnLc3EWI

www.kevinbasler.de

Was ist das Reale, dem wir ausgeliefert sind? Genau das, was wir uns nicht vorstellen können.

Denn es ist alles noch ganz anders, als du denkst. Die andere Seite ist die ganz andere Seite. Das Andere ist radikal, ist absolute Ausschließlichkeit.
Wir ziehen eine Grenze, die uns entstehen lässt. Innerhalb liegt Sichtbarkeit, herrscht Sagbarkeit. Diese Grenze ist nicht mehr als Grund und Ursprung einer Realität, die selbst haltlos im Nichts hängt.
Was passiert, wenn man dort zu sehen versucht, wo nichts zu sehen ist?
Während das Spektakel tobt für ein sprechendes Unding namens Ich, dem immer weniger in den Sinn kommt zu widersprechen, seit das Begreifen ihm mehr abverlangt als das Meinen oder Handeln; das wahrnehmen kann, wie ihm Wahrnehmung entgleitet.
Aus dem Druck des Gegebenen folgt der Weg zum Pop als entschiedene Reaktion. Er ist die angemessene Behandlung und Bewältigung einer Welt, die selbst nur noch als Klischee und als zerstückelter Rest greifbar ist.
Was ist das Reale, dem wir ausgeliefert sind? Genau das, was wir uns nicht vorstellen können.

Musik bedarf keiner Erklärung - Kunst versagt, die sich erläutern muss.
Eine Musik, die das Ganz Andere, da es in jedem Moment der Realität als Kehrseite vorhanden ist, zum Thema erhebt, will weder Verzierung noch Verschleierung sein. Sie ist dagegen ein Vehikel, das ein Hier und Jetzt begehbar macht, welches wir sonst nicht kommunizieren können.
Die Musik von 'Gespenst aus Fleisch' legt sich schwebend zwischen die Welten, will das Verborgene diesseits der Grenze erscheinen lassen: klanglich, ästhetisch, in Text und Präsentation.
Ihr Gespenst ist die geheime Idee vom Anderen, fleischgeworden in Musik.

----------------------------

Ein gutes Jahr dauerte die Schaffens- und Vorbereitungsphase der Band, um die selbst vorgegebenen Ansprüche und Maßstäbe zu erfüllen. Schon im Jahr 2010 fanden sich die Mitglieder des damals noch namenlosen Projekts in München zusammen, planten und feilten seitdem am Konzept, an Songs, Sound und Arrangements. Mit Demo-Aufnahmen und einem fast zweistündigen Live-Set präsentiert sich das Kollektiv nun als 'Gespenst aus Fleisch'.
Die instrumentelle Besetzung besteht seit dem Beginn aus Piano (Ann-Sophie Stephan) und zwei Akustik-Gitarren (Oliver Quitt, Kevin Basler). Das liefert den warmen und vollen, jedoch stets rein und ursprünglich gestalteten Klangboden für den mehrstimmigen Gesang, das Herz des Sounds, bei dem sich alle Mitglieder an der Frontposition abwechseln. Die unterschiedlichen Farben der Vocals treffen sich, gleiten wieder auseinander und verschmelzen in natürlichen, ausdrucksstarken Harmonien. Es ist dieses Gefühl, wenn man meint etwas ewig schon zu kennen, dieses einen aber immer neu und eigen ganz plötzlich trifft.

'Gespenst aus Fleisch' bewegen sich zwischen Folk und Akustikpop - universell verständliche Spielarten, die keiner langen Eingewöhnungszeit bedurfen. Hier lässt sich mühelos eine musikalische Leichtigkeit, ja Schwerelosigkeit mit emotionaler Tiefe verbinden. Im umfangreichen Repertoire finden sich getragene Balladen genauso wie Midtempo- und schnellere Nummern, die allesamt jederzeit für einen Ohrwurm gut sind. Die Stärke der Songs ist ihre Ehrlichkeit und Authentizität, was für Zuhörer von der ersten Sekunde an spürbar ist. Zusammen mit der wie selbstverständlich dargebotenen Spielfreude können sie im Grunde auf jeder Bühne der Welt einen Platz finden. So gelingt es 'Gespenst aus Fleisch' mit einem abwechslungsreichen Programm ein stimmiges Gesamtbild zu hinterlassen. Eindrücke und Momente, die Hörer begleiten, selbst wenn die Musik verklingt.



 

Wer darf das Profil Ändern?

Das Eigene Profil:

Die eigenen Daten darf jeder Partner für sich ändern - vorausgesetzt, er hat sich ordnungsgemäß angemeldet.

Ein Fremdes Profil:

Ein fremdes Profil dürfen zwei Gruppen ändern. Einmal die Person, die dieses Profil angelegt hat (sie ist sozusagen der Besitzer des Profiles) und dann der Administrator. Andere Gruppen haben keinen Zugriff darauf.  

Hilfe zum Profil

Was sind eigentlich Partner?

Partner sind Personen (oder auch Organisationen, also juristische Personen) die sich bei uns registriert haben oder Mitglied beim IKID sind. Diese Partner werden von uns bzw. durch die Partner selbst 'katalogisiert', d.h. sie werden zum Beispiel als

- Musiker
- Veranstalter
- Veranstaltungsort
- IKID-Mitglied usw.

geführt. Die Daten werden Nutzern unserer Webseite gezeigt - unter bestimmten Bedingungen. Daten von Musikern oder Veranstaltungsorten werden auch Gästen gezeigt, da wir das als kostenlose Werbung für unsere Partner betrachten.

Jeder registrierte Partner hat auch die Möglichkeit, seine Daten (Anschrift, Telefon, E-Mail) zu schützen. Dann wird natürlich ein entsprechender Hinweis angezeigt.