31. Okt. 2011: Ein schon längst fälliger Denkanstoß....

Dreimal im Jahr bekommt die GEMA meine „riesige“ Anmeldeliste für das neue Programm der Sonthofer Kultur-Werkstatt und die Meldungen für das vergangene Programm, sowie Absagen und Abrechnungen der Eintrittsgelder. Inzwischen eine fast angenehme Arbeit, dank einer liebenswerten GEMA-Mitarbeiterin.

Wenn da nur nicht das leidige Thema der Set-Listen wäre!!!! Ein Thema, das mich schon seit Jahren beschäftigt und das endlich zur Sprache kommen MUSS.

Lesen Sie hier weiter!